E-Book vermarkten

In letzter Zeit fallen mir immer mehr Bücher zum Thema eigenes E-Book erstellen, verkaufen, vermarkten, etc. auf, die mich neugierig darauf machen, ob es wirklich funktioniert, ein E-Book in nur sieben Tagen zu erstellen, zu veröffentlichen und auch noch Geld damit zu verdienen.

Wenn es funktioniert, stellt das Schreiben und Vermarkten eigener E-Books natürlich eine wunderbare Quelle passiven Einkommens dar. Das Prinzip vom Passiven Einkommen wird hier hervorragend verwirklicht.

Man investiert einmalig Arbeit in die Erstellung des E-Books, veröffentlicht es und schiebt das Rad ein wenig durch entsprechende Marketingmaßnahmen an. Wenn das E-Book dann Käufer findet, kann es an 24 Stunden pro Tag und 365 Tagen im Jahr Gewinne einfahren. Dabei muss man außer Zeit praktisch gar kein eigenes Geld investieren. Auch eine eigene Internetseite wird nicht zwingend benötigt. Plattformen zum Verkauf von E-Books gibt es mittlerweile einige. Der größte Anbieter dürfte wohl Amazon sein. Hier kann das E-Book kostenlos abgelegt und angeboten werden. Wird es verkauft, wird der Verkaufserlös abzüglich einer Provision auf das eigene Konto überwiesen.

Nataürlich ist es nicht ganz so einfach, wie es sich jetzt anhören mag, dennoch bieten sich hier gewisse Chancen. Selbst wenn das erste E-Book nicht sofort ein Renner wird, ist es doch sehr gut möglich, dass das zweite oder dritte Werk den gewünschten Erfolg bringt. Und vielleicht werden dann sogar die Vorgängerwerke plötzlich verkauft.

Wer in der Lage ist, gute Texte zu verfassen, der kann auch ein E-Book schreiben, es vermarkten und damit Geld, verdienen. Es kommt auf einen Versuch an.

Ich jedenfalls werde es nun endlich versuchen die Tipps zum Thema umzusetzen und mein erster E-Book zu schreiben und zu veröffentlichen. Den Link zu meinem Erstlingswerk werde ich dann hier nachreichen – wenn es denn geklappt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.